HISTORISCHES

Zur Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr in Dallgow

Die Freiwillige Feuerwehr Dallgow wurde 1909 ins Leben gerufen. Die Vorsorge vor meist schnell um sich greifenden Bränden und das gemeinschaftliche Vorgehen bei Ausbruch von Feuer sind um einiges älter.

Die Gründungsversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dallgow fand am 5. Juni 1909 unter der Leitung des Gemeindevorstehers Bartel im Gasthaus Zur Linde (Rietdorf ) statt. Anwesend waren 31 Bürger.

Nach dem Zusammenbruch 1945 herrschte Chaos, die Depots wurden geplündert. Das Fahrzeug in Dallgow wurde von der russischen Administration eingezogen. Das Fahrzeug in Rohrbeck stand ohne Räder im Spritzenhaus.

Nach der Wende erweiterten sich die Aufgaben der Feuerwehr stark. Die Zahl der Einsätze erhöhte sich bis 1999 auf das Vierfache. Die vorhandenen Gerätschaften waren für die neuen Aufgaben bald nicht mehr ausreichend.

Die ungekürzten Fassungen sind in unserer Festschrift zum 100-jährigen Bestehen abgedruckt.

200904271911

Weiter zur Vorgeschichte